Die Microdermabrasion ist ein schmerzfreies Behandlungsverfahren, bei dem die Haut und ihre Poren durch das kontrollierte Abtragen von abgestorbenen Zellen, Verhornungen und Unebenheiten der obersten Hautschicht wiederaufnahmefähig für in Pflegeprodukten enthaltene Wirkstoffe gemacht wird. Die Microdermabrasion führt daher zu einer langfristigen Verbesserung des Hautbildes, da durch das Behandlungsverfahren sowohl die Durchblutung, die Zellerneuerung, sowie die Kollagenbildung der Haut angeregt, als auch der Ausprägung von Falten, Narben und Pigmentstörungen entgegengewirkt wird.